Austausch (Öffentlich)

Ginge, Freitag, 21. April 2017, 16:20 (vor 213 Tagen) @ Christina

Liebe Chrsitina,
danke für deine warme Antwort und dein "Schulter klopfen". Das tut gut! Ja, es ist immer wieder schwer. Ich glaube allerdings im Moment wirklich am Schwersten für meine Freundin. Ich und mein Mann, wir haben ja noch ein schönes Familienleben zusammen. Meine Freundin und ich wir hatten gerade eine Woche zusammen und dann ist nachher das Loslassen schwer. Aber ich kenn auch deine Erfahrung, dann komme ich nach Hause und mein Mann baut mich unglaublich auf. Er hat es auch noch sehr schwer, aber was unsere körperliche Beziehung angeht ist er über den Berg. Wir sind liebende, sehr vertraute Partner. Vermutlich haben wir mehr als viele andere Beziehungen, aber natürlich fehlt ihm auch etwas und ich denke, er schaut sich auch ein wenig in der Welt um. Was passieren wird wenn er mal eine Beziehung hat, das weiß ich nicht. Ich muss mir immer wieder sagen, und ich erlebe es ja auch, ich bin sehr bereichert und kann mich glücklich schätzen, aber ich genüge natürlich letztendlich Beiden nicht. Was das bei dir bedeutet und wie du damit umgehst ist glaube ich entscheidend. Es ist nicht wichtig bei wem du dich outest. Ich merke, ich muss es niemandem mehr erzählen, wichtig ist, wie du es mit deinem Mann und deiner Freundin leben kannst und wie du dich fühlst. Es ist verdammt schwer, es schmerzt, aber es ist doch auch so erfüllend! Und ich wünsche dir natürlich, dass du besonders die erfüllenden Momente erlebst undnichts bereuen musst!
Herzlich, Ginge


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum